Das Evang. Verwaltungszentrum stellt sich vor

Evangelisches Verwaltungszentrum


Das Evangelische Verwaltungszentrum Öhringen – kurz EVZ genannt – wurde zum 1.1.2011 gegründet. Die bis dato selbstständigen Einrichtungen: Kirchl. Verwaltungsstelle, Kirchenpflege und Kirchenbezirkskasse – wurden in dieser neuen Dienststelle zusammengeschlossen. Sämtliche Mitarbeiter/Innen sind nun bei einem Dienstherrn, bei der Evang. Landeskirche, angestellt. Die Dienststelle hat ihren Sitz in der Poststr. 66, in 74613 Öhringen. Das EVZ ist unter der Telefon-Nummer: 07941/6486-10 zu erreichen.

 

 

 

Für die einzelnen Mitarbeiter/Innen gibt es folgende Durchwahlen:

 1.    Herr Otterbach – 21
 2.    Herr Bauer – 11
 3.    Herr Röger – 24
 4.    Frau Binder – 22
 5.    Frau Imhof – 23
 6.    Frau Tröster – 26
 7.    Frau Deininger – 25
 8.    Frau Haller – 0
 9.    Frau Heinrich - 13
10.   Frau Riedling- 27

Das EVZ ist täglich von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr zu erreichen. Da viele Mitarbeiterinnen teilzeitbeschäftigt sind, sind diese daher nicht immer während der allgemeinen Dienstzeiten erreichbar.

Das Evang. Verwaltungszentrum hat folgende Aufgaben:

  • Beratende Mitarbeit im Kirchenbezirksausschuss und in der Bezirkssynode
  • Entwurf der mittelfristigen Finanzplanung für die Gesamtheit der Kirchengemeinden im Bezirk (sog. Zuweisungsplanung)
  • Ausarbeitung von Vorschlägen für die jährliche Kirchensteuerverteilung (Zuweisungssystem)
  • Entwurf für die jährliche Bauübersicht und die Zuweisungen des Kirchenbezirks für die Bauvorhaben der Kirchengemeinden
  • Unterstützung des Kirchenbezirksrechners oder der Kirchenbezirksrechnerin bei der Aufstellung des Entwurfs für den  Kirchenbezirkshaushalt und beim Rechnungsabschluss

Leiter dieser Einrichtung ist Herr Otterbach.