Bestattung

Jesus Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. (Johannes 11,25)

Im Bereich der Gesamtkirchengemeinde Baumerlenbach-Möglingen / Ohrnberg mit den Teilorten Eichach und Pfahlbach sind die Pfarrämter Baumerlenbach und Ohrnberg für alle evangelischen Gemeindeglieder zuständig. Die Pfarrer sind bei Sterbefällen jederzeit ansprechbar. Sollte im Pfarramt der Anrufbeantworter geschaltet sein, bitten wir Sie, eine Nachricht zu hinterlassen, auf die so bald wie möglich reagiert wird. In Urlaubszeiten wird auf dem Anrufbeantworter sowie im Gemeindebrief das stellvertretende Pfarramt genannt.

Auch zur seelsorgerlichen Begleitung im Sterben stehen Ihre Pfarrer zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an (07948-470). Hinweisen möchten wir an dieser Stelle auf die wertvolle Arbeit des Ökumenischen Hospizdienstes der Region Öhringen www.hospizdienst-oehringen.de . Seine Leiterin Frau Meng können Sie erreichen unter 07941-648026 oder per Email: infodontospamme@gowaway.hospizdienst-oehringen.de .

Ebenso gibt es die Möglichkeit zur Aussegnung eines Verstorbenen bzw. einer Verstorbenen. Pfarrerin oder Pfarrer kommen dann ins Haus, um gemeinsam mit Angehörigen, Freunden oder Nachbarn für den Toten zu beten und ihn zu segnen.

Bei einem Sterbefall werden Sie dann in der Regel bald Kontakt zu einem Bestattungsunternehmen aufnehmen. Dort finden Sie auch Beratung in einigen rechtlichen und praktischen Fragen. Für den Termin der kirchlichen Bestattung ist eine Rücksprache von Angehörigen, Bestattungsunternehmen und Pfarramt erforderlich. Vor der Trauerfeier treffen sich üblicherweise Angehörige und Pfarrer zu einem Trauergespräch.

Für die Bestattung gilt grundsätzlich, was der erste Satz der Bestattungsordnung unserer Landeskirche festhält: "Die kirchliche Bestattung wird als Gottesdienst gehalten. Die christliche Gemeinde erweist so ihrem Verstorbenen den letzten Liebesdienst und verkündigt angesichts des Todes die Herrschaft des Auferstandenen über Lebende und Tote."