Öhringer Bezirksmitarbeitervertretung

Mitarbeitervertretung

im Evang. Kirchenbezirk Öhringen

 

Die Mitarbeitervertretung im Kirchenbezirk Öhringen besteht aus

9 Mitgliedern, die von den knapp 400 Mitarbeitenden im Kirchenbezirk für vier Jahre gewählt sind.
 

Mitarbeitervertretung und Dienststellenleitung haben gemeinsam die Verantwortung für die Dienstgemeinschaft und die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Die Mitarbeitervertretung hat eine ähnliche Funktion wie der Betriebsrat in der Industrie oder der Personalrat in der Verwaltung, wobei das kirchliche Arbeitsrecht den sogenannten „Dritten Weg“ geht.  Prägendes Prinzip ist die gemeinschaftliche Regelung der Arbeitsbedingungen, nicht das Gegeneinander von Mitarbeiterseite und Arbeitgeber.
 
Die Mitarbeitervertretung kommt zu monatlichen Sitzungen zusammen und  beschäftigt sich mit arbeitsrechtlichen Fragen, z.B. bei Neueinstellungen, Vertragsänderungen oder Fragen zur Vergütung.
 

Einmal jährlich findet eine Mitarbeiterversammlung statt.
 
Die Mitglieder der MAV in der Amtszeit 2020 bis 2024 sind:
 

Vorsitzende:

Birgit Behrens-Lippold              Berufsgruppe vorschulische Erziehung               

Stellvertr. Vorsitzende:

Sylvia Langner                         Berufsgruppe vorschulische Erziehung

Mitglieder:

Sigrid Friedrich-Wössner           Berufsgruppe Kranken- und Altenpflege

Simone Lang                            Berufsgruppe Verwaltungsdienst 

Gabriele Schlipf-Kinach            Berufsgruppe Kranken- und Altenpflege           

Silke Seiser-Frisch                    Berufsgruppe Kranken- und Altenpflege 

Michaela Stork-Landes             Berufsgruppe Kranken- und Altenpflege 

Magdalene Weller                     Berufsgruppe Kranken- und Altenpflege 

Michaela Wylezol                      Berufsgruppe vorschulische Erziehung 

Für die Amtszeit 2020 bis 2022 ist außerdem eine Vertretung für die Jugendlichen und Auszubildenden gewählt:

Larissa Schwarz                       Auszubildende für Altenpflege

Kontakt:
MAV.Bezirk.Oehringen@elk-wue.de  

Weitere Informationen gibt es auch bei der
Landeskirchlichen MAV unter: http://www.lakimav.de