Evangelische Kirchengemeinde Untersteinbach

Willkommen im wunderschönen und idyllischen Untersteinbach.

 

 

Sonntag, den 09. Mai 2021

 

10.00 Uhr     Gottesdienst in Untersteinbach

Der Gottesdienst findet bei einer weiterhin hohen Inzidenz im FREIEN auf dem Friedhof in Untersteinbach statt.

Mitgesaltet wird der Gottesdienst gesanglich und musikalisch von dem Ehepaar Frank und Herrn Doll.

Das Opfer ist für unsere Missionsprojekte bestimmt.

 

Bitte beachten Sie die allgemeinen Coronabestimmungen (Abstand, medizinische Mund-Nasen-Bedeckung – OP-Maske oder FFP2-Maske, etc.

 

 

Der Weltladen hat wieder für Sie geöffnet! Allerdings ohne das gesellige Kaffeetrinken und unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften: Mund-Nasenschutz und Abstand einhalten.

 

 

Tafelkiste

Die Tafelkiste steht weiterhin im Evangelischen Gemeindehaus, das zurzeit  am Sonntagvormittag (9:30 – 11:30Uhr) geöffnet ist.

 

 

Konfirmation

Aufgrund der aktuellen Lage wurde die Konfirmation auf den 27. Juni und 11. Juli  2021 verschoben.

 

 

 

 

Jungschar, Kinderkirche und Kids-Go

 

Hallo liebe Kinder,

Hallo liebe Erwachsenen,

 …nach Ostern geht die Geschichte weiter- so auch unser Stationenlauf.

Ihr wollt wissen, wie es mit Jesus und seinen Jüngern nach Ostern weitergeht? Dann seid dabei, denn seit 2. Mai gibt es wieder neue Geschichten rund um Himmelfahrt und Pfingsten auf unserem Stationenpfad.

Neben spannenden Geschichten gibt es natürlich auch wieder eine Menge Spiele, Rätsel und Bastelideen.

Wir wünschen euch viel Spaß auf eurer Entdeckertour.

 

Euer Jungschar-

                   Kinderkirch- und

                            Kids-Go-Team

 

 

 

 

 

 

 

 

Weltgebetstag 2021                                                                                              

Die Frauen aus Vanuatu, einem Inselstaat im Pazifik haben die Liturgie für den diesjährigen Weltgebetstag unter die Frage „Worauf bauen wir?“ gestellt. Klimawandel ist neben der Pandemie ein großes Problem für die Menschen in Vanuatu. Sie sind mit der Erwärmung des Meeres, das die schützenden Korallenriffe vor den Küsten der Inseln absterben lässt und dem Anstieg des Meeresspiegels, unmittelbar betroffen. Wellen bei Zyklonen prallen mit zerstörerischer Macht auf die Küsten und reißen Teile davon ins Meer. Die Inseln werden kleiner. Die Menschen in Vanuatu erleben jedes Jahr wie ihre Heimat, ihr Lebensraum weniger wird. Worauf bauen die Frauen in einem der letzten Paradiese dieser Erde? Sie bauen auf das Handeln. Vanuatu einer der wenigen Staaten der Erde, der seit 2017 ein radikales Plastikverbot umsetzt. Sie bauen auf unser Handeln in Europa, dass wir unseren Lebensstil ändern zu mehr Klimafreundlichkeit und Ressourcenschonung. Und sie bauen auf Gott, haben einen tiefen Glauben, dass sie mit Gottes Hilfe und seiner Geistkraft die Nöte die sich in ihrem Leben und in Ihrer Gesellschaft auftun, bewältigen. „In god we stand“ ein kollektives Moto und innere Haltung der Menschen in Vanuatu.

Worauf bauen wir? In Zeiten der Pandemie, großer Unsicherheiten und persönlichen Nöten? Leitet uns die Angst oder lernen wir von den Frauen aus Vanuatu „in god we stand“, wir vertrauen auf Gott?

Eine Gruppe von ca. 18 Frauen feierte in der evang. Kirche Untersteinbach den Gottesdienst zum Weltgebetstag. Wer wollte durfte am Ende des Gottesdienstes eine kleine Tüte für eine Frau, die sie kennt und dieses Jahr nicht dabei ist, mitnehmen.

Die Kollekte für die Projekte des Weltgebetstages ist nicht abgeschlossen. Es gibt Spendentütchen in der Kirche und unter https://weltgebetstag.de/kollekte-projekte/spenden/ kann das ganze Jahr die Arbeit des Weltgebetstages mit Spenden unterstützt werden. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf das nächste Jahr. In der Hoffnung, dass wir dann im Anschluss wieder zusammen essen und trinken können. Bleiben Sie mit uns voller Vertrauen und Zuversicht.